EU-Projekte

Schuljahr 2019/2020

„Heutzutage dreht sich sehr viel um Schönheitsideale, die perfekte Figur, wie man auf andere wirkt und wie man sich am besten anpassen sollte, um nicht negativ in der Gesellschaft herauszustechen. Ist man anders, wird man oft mit abwertendem Blick angeschaut, manchmal sogar ausgelacht. Anders zu sein ist aber nicht immer schlecht. Man kann die gesellschaftliche Norm natürlich auch nutzen und sich nach seinen Vorstellungen frei entfalten. Dies kann andere inspirieren und ihnen den Mut geben sich so zu verwirklichen wie sie es eigentlich gerne täten. Körperkultur hat vielfältige, sehr schöne Seiten, jedoch zieht dieses Thema auch weniger schöne und hasserfüllte Fassaden mit sich. Wir haben uns für diesen Bereich entschieden, da der Körperkult, wie auch die Körperkultur eine Große Rolle der heutigen Gesellschaft spielen. Es ist wichtig ernste Themen aufzudecken, denn oftmals nimmt man die Ernsthaftigkeit nicht wirklich wahr. Wir möchten einfach mal ehrlich über unsere Körperkultur sprechen und zeigen was sie mit sich bringt.“ (R., 16J.)

Wir wollen versuchen, unsere Gedanken zu Papier zu bringen und in einem empowernden Büchlein auch andere damit zu erreichen.
Seid gespannt!

IMG_3622

Schuljahr 2018/2019

IMG_2191Für den 66. Europäischen Wettbewerb haben wir uns für das Thema „Streetart – Vandalismus, Protest oder Kunst?“ entschieden.

Ist Streetart für uns Kunst? Vandalismus? Oder doch Protest?
Da gehen die Meinugen stark auseinander. Wir wollen nicht nur unseren Standpunkt zu dem Thema vermitteln, sondern auch die verschiedenen Meinungen der anderen.

Außerdem wollen wir durch kreative Arbeit wichtige Themen ansprechen und vor allem: darauf aufmerksam machen.

Am Ende wollen wir alles in einen Buch zusammen fassen.

Unsere Ideen:

⇒ Stencils mit Aussage kreieren
⇒ in die Hall of fame gehen und selbst sprayen
⇒ Zettel mit Botschaft zum Abreißen aufhägen
⇒ Bedeutungen von Grafittis nachgehen
⇒ Interviews führen: Was ist für euch Streetart?

IMG_1663Mögliche Themen:

⇒ Klimawandel
⇒ Flüchtlingspolitik
⇒ Gleichbrechtigung
⇒ Tierschutz
⇒ Regenwald
⇒ Feinstaub

 

Erste Versuche     

Erste Aktion 13.12.2018: Zettel mit Botschaft zum Abreißen aufhängen     

IMG_1698

Hier geht`s zum Blogbeitrag mit weiteren Fotos!

Motive und Themen für die Hall of Fame Stuttgart:

#Tiere wollen auch leben!

img_2033

Tiere wollen auch leben von ManuBlakk / 18J. / 10.01.2019

Themen: Tierschutz und Rassismus

Bildelelemente: fliegendes Schwein / kniende Frau / Text: „Eat Nazis not me!“

Aussage: Mit diesem Graffiti möchte ich darauf aufmerksam machen, dass Tiere auch ein Recht auf ein lebenswertes Leben haben. Außerdem möchte ich aufmerksam machen, dass Rassismus ein No-Go ist.

 

#Stoppt Mobbing

s2

Stoppt Mobbing von Sal.K. / 17J. / 17.01.2019

Thema: Mobbing

Elemente: zeigender Finger/ sitzende Frau/ Text: „Stop Mobbing“

Aussage: Mobbing muss gestoppt werden! Immer mehr Menschen leiden massiv darunter! Mobbing kann unter anderem depressiv machen & Suizidgedanken hervorrufen! So kann es eindeutig nicht weiter gehen!

 

# „not a game“

m1

„not a game“ von A. / 17j./ 17.01.19

Thema: Umweltverschmutzung

Elemente: Mensch, Erde, Mülleimer, Text: “ the world is not a basketball“

Aussage: Wir schmeißen unsere Erde weg! Durch die enorme Belastung, die wir der Erde zufügen, geht sie immer mehr kaputt. Wir vermüllen sie, wir zerstören unser Ökosystem und stoßen giftige Gase aus… Wir spielen mit der Erde!

img_2094

In Aktion

IMG_2151

Galerie

Diese Diashow benötigt JavaScript.