Die Haut, in der ich wohne … ein Projekt Stuttgarter Mädchen*klassen zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen*

Auch dieses Jahr werden wir nicht müde, uns mit 50% der Weltbevölkerung solidarisch zu zeigen und wollen uns zugleich aber auch den Raum und die Zeit für den auf sich selbst gerichteten Blick nehmen.  Dieser, zunächst individuelle Blick, die Erlaubnis, sich Ängsten, Träumen, den eigenen Körper, die Vergangenheit oder Gegenwart betrachten zu können, wird dann … Die Haut, in der ich wohne … ein Projekt Stuttgarter Mädchen*klassen zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen* weiterlesen

„Me, my body and I“

Auszüge aus einem Skizzenbuch. Vielen Dank für die Einblicke, L. (15)!  Diejenigen, die dieses Gefühl kennen, benötigen keine weiteren Worte, um die Bildabfolge zu verstehen. Aber vielleicht beruhigt (wenigstens) der Gedanke, nicht allein zu sein: mit den Ansprüchen an sich selbst, oft geprägt durch andere, durch Erfahrungen. Der Spiegel wird zum Feind, dem Blick auch vertrauter … „Me, my body and I“ weiterlesen

Komplex! Eine Figurentheater-Performance über das ständige Ringen, den eigenen Körper so anzunehmen, wie er ist.

"Außer M. weiß niemand, dass Barbie Feministin ist Objekttheater und Schauspiel für Erwachsene und Jugendliche Eine Wegbereiterin der Emanzipation – das sollte Barbie nach Ruth Handler sein, die sie vor 60 Jahren auf den Markt brachte. Den Babypuppen, mit denen Mädchen auf die Rolle der Mutter und Hausfrau vorbereitet wurden, sollte Barbie das Bild einer … Komplex! Eine Figurentheater-Performance über das ständige Ringen, den eigenen Körper so anzunehmen, wie er ist. weiterlesen

#Meine Stimme: Einführung eines gesetzlichen Feiertags in Baden-Württemberg?

Auftakt: J., 15 Jahre. Vielen Dank für deine wichtigen Gedanken und Anregungen. In den nächsten Tagen werden immer wieder Schüler*innen zu diesem Thema das Wort ergreifen. Unter #Meine Stimme werden sich die Schüler*innen auch zukünftig mit Beiträgen zu Vorbildern, (politischer) Streetart und (Lebens-)Themen, die unweigerlich uns alle betreffen, äußern. "Da gestern der Internationale Frauentag war, … #Meine Stimme: Einführung eines gesetzlichen Feiertags in Baden-Württemberg? weiterlesen

8. MÄRZ: INTERNATIONALER FRAUEN*TAG – SEIT 2019 EIN FEIERTAG IN BERLIN. UND BEI UNS?

Kämpfe von Frauen*, weibliche Vorbilder, Vorreiter*innen. 50% der Bevölkerung und immer noch nicht selbstverständlich repräsentiert in Schule und Unterricht. Idee für eine unterrichtliche Auseinandersetzung zum Internationalen Frauen*tag / Fächer Geschichte und Deutsch (lineare Erörterung) 1910 vorgeschlagen durch Frauenrechtlerin Clara Zetkin, fand der Internationale Frauentag erstmals am 19.03.1911 statt. Auf der Straße forderten Frauen das Wahlrecht … 8. MÄRZ: INTERNATIONALER FRAUEN*TAG – SEIT 2019 EIN FEIERTAG IN BERLIN. UND BEI UNS? weiterlesen

Meilensteine der Emanzipation: Geschlechterrollen seit der Industriellen Revolution

Tolles Erklärvideo des Fortbildungssblogs Medien_Weiter_Bildung für pädagogische Fachkräfte und Interessierte. Schaut auf jeden Fall vorbei! https://www.youtube.com/watch?v=LqK-3728Ns0&fbclid=IwAR1rNw9sfVyIoS6ceO_wbuVzQQ5c5v9XGrjnG5htaC-VI3UwypojLIZdyJc "Geschlechterrollen sind nicht fest vorgegeben, sondern haben sich über die Zeit immer wieder gewandelt. Wie sind die heutigen Bilder von Frau und Mann entstanden? Dieses Video gibt einen Überblick über die Entwicklung der Geschlechterrollen ab der industriellen Revolution und … Meilensteine der Emanzipation: Geschlechterrollen seit der Industriellen Revolution weiterlesen

„Ich habe mich nicht dazu entschieden, 2 Jahre durch die Wüste zu irren, ohne Wasser und Nahrung.“

Am vergangenen Diestag, dem 03.12.2019 und rückblickend auf den 25.11., den Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen*, fand im Diakonischen Werk eine Vernissage von und mit Schüler*innen der Albert-Schweitzer- sowie der Dietrich-Bonhoeffer-Schule und weiterer Unterstützer*innen statt. Die Redebeitrage waren auf den Punkt gebracht, anrührend und stark! "Wir wünschen uns eine Welt, in der Frauen* sicher … „Ich habe mich nicht dazu entschieden, 2 Jahre durch die Wüste zu irren, ohne Wasser und Nahrung.“ weiterlesen

WIR HABEN EINE STIMME Vernissage: 03.12., 17.00Uhr, „Ja! zur Selbstbestimmung“

Anlässlich des jährlichen „Internationalen Tag – NEIN zu Gewalt an Frauen*“ mit vielen Aktionen, Projekten und engagierten Stimmen rund um den 25.11.2019 haben die Albert-Schweitzer-Schule und die Dietrich-Bonhoeffer-Schule aus Stuttgart gemeinschaftlich mit ihren Mädchen*klassen ein Projekt mit dem Thema „Ja – zur Selbstbestimmung“ durchgeführt. Weltweit sind Mädchen* und Frauen* zunehmend Gewalt ausgesetzt, auch in Deutschland … WIR HABEN EINE STIMME Vernissage: 03.12., 17.00Uhr, „Ja! zur Selbstbestimmung“ weiterlesen