Mittendrin statt außen vor: ein Hoch auf zwei Kolleginnen der Außenstelle Hegelstraße

Wir sind überall!

In der Außenstelle Hegelstraße arbeiten vier Frauen – keine jedoch ausschließlich in der Zweizimmerwohnung in Stuttgart-Mitte. Dort richten sich schulische Angebote an weibliche Jugendliche*, junge Frauen* und z. B. sich nicht binär verortende Personen mit sehr unterschiedlichen Ausgangslagen; aktuell zwischen 13 und 19 Jahren alt.

Unterwegs sind wir aber auch …

» als Konrektorin überall in der Stadt (Foto)
» als u. a. Koordinatorin für den Bereich Stuttgart-Nord (Foto)
» in der Inklusion und Beratung in Stuttgart-Ost
» in der Außenstelle Jella in Stuttgart-Zuffenhausen

und am 26.10.2018 wird eine weitere Außenstelle in Stuttgart-Rot eingeweiht, wie auch unter StN.de zu lesen ist.

rot

„Nun sind auch die neuen Räume für die Pädagogen (Anm. Pädagog*innen) eingerichtet, die erstmals in der neuen Außenstelle der Albert-Schweitzer-Schule am Rotweg einen Ort in Arbeitsnähe für sich haben, an dem sie beraten, arbeiten und sich auch fortbilden können. Denn der Job der Sonderpädagogen (Sonderpädagog*innen), die sich um Schülerinnen und Schüler kümmern, die individuelle Unterstützung benötigen, ist ein fordernder.“

Informiert euch hier und denkt euch *innen + Jugendliche und junge Erwachsene hinzu!

2 Gedanken zu “Mittendrin statt außen vor: ein Hoch auf zwei Kolleginnen der Außenstelle Hegelstraße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s