Weiterbildung: Intersektionale Perspektiven und antidiskriminierende Sichtweisen auf Mädchen*arbeit heute

Die LAG Mädchenpolitik Baden-Württemberg bietet eine vielversprechende Weiterbildung in 3 Modulen an. Anmeldeschluss: 31.08.2017.

„Mit dieser Weiterbildung möchten wir eine Basisqualifikation für die Mädchen*arbeit anbieten, die ihren Fokus auf die Vielfältigkeit der Lebenswelten von Mädchen* und auf eine antidiskriminierende Haltung im pädagogischen Alltag richtet.
Wir wollen den Blick zum einen auf das Entwickeln dieser Haltung und zum anderen auf die konkrete pädagogische Praxis legen.

In der berufsbegleitenden Weiterbildung wechseln sich theoretische Inputs zur Wissensvermittlung, praktische Methoden sowie Übungen zur Reflexion der eigenen pädagogischen Praxis ab. Durch Gastreferent*innen aus unterschiedlichen Arbeits- feldern der Mädchen*arbeit erhalten die Teilneh- merinnen* neben theoretischem Wissen viele didaktische und fachpraktische Anregungen sowie Good Practice Beispiele.

Wir begleiten die Teilnehmerinnen* kontinuierlich und berücksichtigen deren berufliche Praxis, so dass die Inhalte der Weiterbildung nachhaltig umgesetzt werden können.“

 

lag_weiterbildung_web2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s