NEIN zu Gewalt an Frauen* – JA zur Selbstbestimmung: eine Ausstellung der Stuttgarter Mädchen*klassen im Diakonischen Werk

Bildschirmfoto 2019-11-25 um 08.23.58

Was haben Schnipsel vor einem Mülleimer mit Selbstbestimmung zu tun?
Wie nähern sich die Schüler*innen durch individuelle Tags an ihr Selbst?
Vor der Bestimmung …
Können Mauern auch friedlich eingerissen werden?
IMG_4008Was hat es mit den Fußabdrücken der Grundschüler*innen auf sich?
Darf ich selbstbestimmt lieben? Mich individuell ausdrücken? MICH lieben?
Wo sind Grenzen?
Wann darf ich sein, wann bin ich Marionette?
In Wort, Bild und Objekten begenen Schüler*innen nicht nur sich, sondern versuchen auch, über den Tellerrand zu schauen.
Ja – zur Selbstbestimmung, leicht gesagt, diffizil umzusetzen und doch immer wieder im Alltag möglich.
Wenn wir genau hinschauen und -hören.
Die leisen Töne zählen, Siebenmeilenstiefel übersehen.
Lasst euch darauf ein!

 

Erste Eindrücke:
cute

o. W. (R., 16J.)

holzscheiben

S., 17J.

mauer

IMG_20191119_092640

Schüler*innen Außenstelle Tübingerstraße

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s