„Wie der Südwesten gleichberechtigt wurde“ – ein Film von Claus Hanischdörfer

„Es war eine Welt mit klar verteilten Rollen: Die Männer, damals auch das starke Geschlecht genannt, verdienten das Geld, besuchten regelmäßig den Stammtisch oder den Fußballplatz und selbstverständlich saßen sie am Steuer, sei es im Auto, in der Politik oder der Wirtschaft. Frauen konnten höchstens „mitarbeiten“ und hatten sich um alle häuslichen Belange zu kümmern. Mit Hilfe alter Originalfilmausschnitte aus den Archiven dokumentiert der Film von Claus Hanischdörfer den zeitgenössischen Blick auf die Geschlechterbeziehung zwischen 1949 und Ende der 70er Jahre.“
Weitere Informationen zur Dokumentation hier.

Ganzer Film

Claus Hanischdörfer beschäftigt sich v. a. mit aktuellen gesellschaftspolitischen Fragen.

claus

Claus Hanischdörfer, Internationales Trickfilmfestival 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s